Was soll gemacht werden:

Schüler, die in einem oder mehreren Umläufen verplant sind, sollen schnell und einfach für eine Zeit aus ihren Umläufen entfernt werden und gleichzeitig sollen die betroffenen Umläufe neu berechnet werden.

Wie gehen wir vor:

  1. Öffnen Sie den/die Schüler:in, der/die in Quarantäne geschickt wird.
  2. Über der Liste mit den Fahrtanforderungen klicken Sie die Schaltfläche "genaue Verplanung zeigen".


  3. Es öffnet sich der Dialog, der die genaue Beförderung für den/die Schüler:in zeigt.


  4. Klicken Sie den aktuellen Beförderungs-Stand an (graues Zeitleisten-Element) und klicken Sie rechts oben auf "Ausnahme erfassen".


  5. Klicken Sie auf "aus Umlauf entnehmen"
  6. Geben Sie in dem geöffneten Dialog die Zeit der Quarantäne ein.
  7. Klicken Sie in der Umlauf-Liste auf "Alle" oder wählen Sie alle Umläufe aus.


  8. Klicken Sie auf Entnehmen.
  9. Sie sehen, dass im gewählten Zeitraum eine Lücke im Zeitstrahl entstanden ist:


Was da passiert:

  • VIA erzeugt für diese Umläufe in dem gewählten Zeitraum nun neue Stände. 
  • In den neuen Ständen wird der/die Schüler:in entnommen und die Fahrzeiten und Strecken der Umläufe werden neu berechnet.
  • Anschließend (also nach der Quarantäne) werden Stände angelegt, die identisch zum Ursprungs-Stand sind, also wieder die gleiche Strecke fahren.

Achtung:

  • Je nachdem wie viele Schüler und wie oft diese in Quarantäne müssen, kann das die einzelnen Umläufe ziemlich häufig beeinflussen.
  • Lassen Sie sich nicht verwirren, wenn Sie im Umlauf-Editor dann teilweise täglich eigene Stände sehen.

Individuelle Lösung erstellen lassen

Nicht immer will man die Umläufe derart genau ändern lassen. Manchmal reicht es auch, wenn man in VIA einfach registriert, in welcher Zeit ein Schüler nicht zu befördern ist.

In diesem Fall können die Variablen Felder in VIA eine enorme Erleichterung sein. Hier haben wir für manche Kunden z. B. Eingabe-Masken und Auswertungen erstellt, um solche Eingaben schnell und ohne Excel in VIA zu hinterlegen und trotzdem flexibel zu bleiben.

Sprechen Sie uns gern darauf an!